Verein

News von der Mitgliederversammlung: neues Vorstandteam, neue Satzung, neue alte Hütte

Der neue und alte Vorstand (v.l.n.r) Sandra Ebert, Beate Kühnert, Henner Seibert, Susanne Richter, Detlef Ebert, Heiner Butz (Bild: Götz Gerlach)

Viele Neuigkeiten hat unsere Mitgliederversammlung gebracht. Vorbei die Zeiten der Hackordnung und Warte. Ab sofort hat der Skiclub ein Vorstandsteam bestehend aus drei Frauen und zwei Männern:

Gewählt wurden Heiner Butz, Detlef Ebert, Sandra Ebert, Beate Kühnert und Susanne Richter, die die Dinge jetzt arbeitsteilig organisieren. So wird die Clubarbeit auf viele und jetzt auch weibliche Schultern verteilt.

Verantwortlich für die Arborner Hütte bleiben Günni und Bea Meuser, die Freizeit der 18+ Member organisiert Lilly Ebert, Max Menger und Clara Kühnert.

Großen Beifall haben der scheidende Präsi Henner Seibert und Heiner Butz für den krassen Einsatz der letzten Jahre bekommen. Die Hütte in Arborn umfassend saniert UND trotz marodem Dachstuhl und Corona die Clubfinanzen durch viele viele Spenden und eingeworbene Zuschüsse auf Kurs gebracht. Clubshop, Website und die Rückeroberung der Greifensteiner Hütte - all das und noch viel mehr haben Henner und Heiner in den vergangenen 5 Jahren mit wirklich großem persönlichen Einsatz hinbekommen. Grazie mille für diesen tollen Einsatz :-)

Daneben wurde einstimmig eine komplett neue moderne Satzung beschlossen, die jetzt auch - willkommen 2021 - Einladungen per E-Mail möglich macht und natürlich unsere neue Struktur mit Vorstandsteam beinhaltet.

Etwas angepasst wurden die Beitragssätze, die seit der Euro-Umstellung nicht mehr angefasst wurden.

Initiates file downloadDownload Satzung Skiclub Wetzlar 1911 e.V.

Rund um den Verein

Interesse?

Ein Beitrittsformular könnt Ihr nachfolgend im PDF-Format herunterladen. Einfach ausfüllen, unterschreiben und zurücksenden an:

Skiclub Wetzlar 1911 e.V.
Dorlarer Straße 26
35576 Wetzlar

Ihr seid herzlich willkommen!

Initiates file downloadDownload Beitrittserklärung
Skiclub Wetzlar 1911 e.V.


Initiates file downloadDownload Satzung
Skiclub Wetzlar 1911 e.V.

Historie

Der Skiclub Wetzlar wurde am 24.1.1911 in Wetzlar gegründet. Er hat heute etwa 250 Mitglieder. Treibende Kraft im Jahre 1911 war Prof. Dr. Liebe, Chefarzt im Waldhof-Elgarshausen. 27 Gründungsmitglieder nahmen am 24.01.1911 an der Gründungsversammlung in der Wetzlarer Gaststätte „Hufnagel“ teil.

Der Verein wuchs schnell und hatte über Jahrzehnte durchschnittlich 60 – 80 Mitglieder; der starke Anstieg in den letzten 15 Jahren ist der Familienfreizeit zu verdanken. 1933 gehörte der SCW allerdings zu den ersten Vereinen, die dem NS-Regime Folge leisteten: Der Verein wurde in „Skikameradschaft Wetzlar“ umbenannt; die jüdischen Mitglieder – 3 Familien – wurden regelrecht hinausgeworfen. Während die restlichen Unterlagen des Vereins aus der Zeit zwischen 1933 bis 1945 vollständig vernichtet worden sind, sind diese Dokumente wohl eher zufällig erhalten geblieben. Nachfragen bei Frau Dr. Jung haben ergeben, dass alle Betroffenen Deutschland rechtzeitig verlassen konnten.

1946 erfolgte die obligatorische Neugründung. Bereits 1951 konnten die Mitglieder des Vereins am Knoten im Westerwald mit Hilfe von französischen Pionieren, die Räumgerät zur Verfügung stellten, ein Sprungschanze errichten, die einige Jahre genutzt wurde. Von ihr ist allerdings lange nichts mehr erhalten außer den Zeichnungen und einem Opens external link in new windowArtikel bei skisprungschanzen.com mit Bildern und Daten. Mehr dazu Der Schwerpunkt der Aktivitäten lag und liegt im Skisport.

Der Verein bietet in der Wintersaison Skifreizeiten für Skifahrer, Tourengeher und Snowboarder je nach Interessen der Mitglieder an. In den vergangenen Jahren hatte der Skiclub immer wieder Jugendliche die aktiv an Skirennen teilnehmen und dabei einige Bezirks- und Hessenmeistertitel gewinnen konnten. Die Teilnahme an Wettkämpfen hatte über Jahrzehnte Tradition, seit der Gründung haben Läufer und Läuferinnen für den Verein bei lokalen Bezirks- und Hessenmeisterschaften immer wieder beachtliche Erfolge erzielen können.

Außerhalb der Skisaison kümmern wir uns liebevoll um unsere beiden Hütten in Greifenstein-Arborn und direkt in Greifenstein, die sich zum Feiern, Ausspannen oder als Ziel für Wandertouren eignen und einfach traumhaft schön gelegen sind. In Arborn in Laufweite zum Freibad, zum Knotengipfel und zu zwei Skihängen und Rodelhängen mit Lift. Eine Loipe gibt es ebenfalls. Die Hütte in Greifenstein-Arborn wurde im Jahre 1936 durch Vereinsmitglieder errichtet, seitdem mehrfach ausgebaut und trägt den Namen "Wilhelm-Gerlach-Hütte", benannt nach einem der Vereingründer. Im Jahr 2008 hat uns die Stadt Wetzlar den Umweltpreis des Sports für die umweltgerechten und umweltverträglichen Arbeiten in und an der Hütte verliehen. Apropos Hütten: seit Jahren gehört die Skiclub-Hütte zum festen Bestandteil des Wetzlarer Gallusmarkts. :-)

Der Skiclub ist ebenfalls seit vielen Jahren im Fasching aktiv. Die unerreichten Darbietungen des Skiclubs sind zentraler Bestandteil der Weiberfasching-Veranstaltung, der Faschingswagen unseres Vereins, der mit viel Mühe und Eigenleistung jedes Jahr neu präsentiert wird, ist fester und wichtiger Bestandteil des großen Karnevalsumzug am Faschingssonntag.

Festakt 100 Jahre Skiclub Wetzlar

Am 24.01.2011 sind wir auf den Tag 100 Jahre alt geworden. Im Neuen Kellertheater, Wetzlar, hat ein Festakt stattgefunden.

weiter lesen